Chronik

Jahre 1952 - 1957

1952

15. April: Als Gründungstag des heutigen THW-OV Berlin Charlottenburg-Wilmersdorf - damals noch aus dem BV Charlottenburg und dem BV Wilmersdorf bestehend - ist der 15.04.1952 vermerkt.
Hauptaufgabe ist zunächst, Helfer für die Mitarbeit in den neuen Bezirksverbänden zu gewinnen und Kontakte zu allen gesellschaftlichen Gruppen, Verbänden, Behörden und der Presse herzustellen. Ende des Jahres ist in Berlin (West) bereits eine Helferzahl von 650 erreicht.

1953

Fernsprechübung der Fernmeldegruppe Schöneberg-Tempelhof unter Leitung von Kurt Amann (Vorläufer der LV-Fernmeldegruppe, die heute noch in Form unserer Fachgruppe Führung und Kommunikation besteht) +++ 1. THW-Film unter wesentlicher Beteiligung von Berliner THW-Helfern gedreht

1954

20. - 31. Juli: Hochwassereinsatz im Rottal (Niederbayern), Behelfsbrückenbau und Aufräumarbeiten +++ Oktober: Teilnahme an der Deutschen Industrieausstellung in den Messehallen unter dem Funkturm

1955

18. Januar: Hochwassereinsatz in Koblenz, Hotel Koblenzer Hof +++ Waldbrandstreifen zur Verhinderung des Entstehens und zum rechtzeitigen Erkennen von Waldbränden in den Berliner Forsten +++ Unterstützung von Motor-Veranstaltungen des ADAC +++ Beteiligung des BV Charlottenburg an der Charlottenburger Festwoche +++ der LV Berlin zieht in die Soorstraße 84

1956

Waldbrandstreifen +++ Übungen/Veranstaltungen mit den anderen Berliner Bezirksverbänden, dem DRK, ASB und ADAC +++ Teilnahme an der Dt. Industrieausstellung in den Messehallen unter dem Funkturm

1957

10. März: Baumfällaktion in Weinmeisterhöhe +++ 28. April: Baumaktion am Stößensee, Beseitigung eines Schifffahrtshindernisses +++ 14. - 29. September: Interbau-Industrieausstellung +++ 27. Oktober: Ausbildung - Errichtung eines Notsteges durch Charlottenburger Helfer +++ Waldbrandstreifen +++ "Grüne Woche" +++ Auslieferung der ersten beiden Handsprechfunkgeräte und somit Gründung des Berliner THW-Fernmeldedienstes, dem Vorläufer unserer Fachgruppe Führung und Kommunikation