Kurzinformation

Ausbildung der Fachgruppe Wassergefahren

 


22.04.2017

Am Samstag den 22.04.2017 startete die Fachgruppe Wassergefahren bei wechselhaftem Aprilwetter mit einer praktischen Ausbildungseinheit in die Saison 2017.

Zu Gast war auch eine Bootsführeranwärterin aus dem THW Ortsverband Berlin Mitte. Nachdem das Mehrzweck-Arbeitsboot an der Schleuse Charlottenburg zu Wasser gelassen und nach Oberstrom geschleust wurde, führte der Weg zum Westhafen, wo verschiedene An- und Ablege Manöver und "Mensch über Bord" ausgebildet und geübt wurden.

Die Mehrzweckboote können bei Hochwasser genutzt werden, um eingeschlossene Menschen zu evakuieren. Auch bei Deich- und Dammsicherungsarbeiten kann die Fachgruppe Wassergefahren mitwirken. Ihre Mehrzweck-Arbeitsboote erleichtern, dank absenkbarer Bugklappe, das Be- und Entladen sowie Arbeiten auf dem Wasser erheblich. Ergänzt werden die Arbeitsboote durch ein Schlauchboot für Arbeiten auf seichten oder engen Gewässern.

Gegen 14 Uhr wurde das Boot wieder an der Schleuse aus dem Wasser geholt und im Ortsverband der technische Dienst an den Aussenbordmotoren durchgeführt.

Text: Markus Swarra (GrFü FGr W)
Fotos: THW (Markus Swarra)

Stand: 22.04.2017

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Bundesanstalt Technisches Hilfswerk - Ortsverband Berlin Charlottenburg-Wilmersdorf
Soorstraße 84, 14050 Berlin
Tel.: +49 (0)30 306 122 36
Fax: +49 (0)30 306 122 37
E-Mail:  info@thw-chawi.de