Fernmeldetrupp

Der Fernmeldetrupp

In einer Führungsstelle spielt Kommunikation eine große Rolle, wozu eine Vielzahl von Fernmeldeanschlüssen benötigt wird. Diese Anschlüsse baut und schaltet der Fernmeldetrupp.
Neben dem Aufbau lokaler Fernmeldenetze stehen diesem Trupp auch Mittel und Möglichkeiten zur Verfügung, sich an analoge und digitale Fernmeldenetze anzuschließen. Bewährte robuste Technik (OB) als auch ein modernes Feldkommunikationssystem (AWITEL) kommen hier zum Einsatz.
Der Fernmeldetrupp kann auch Anschlüsse für andere Stellen im Einsatzgebiet herstellen oder entstören und unterstützt die anderen Trupps.

Der Fernmeldetrupp besteht aus dem / der TruppführerIn und drei HelferInnen und ist ausgestattet mit einem Fernmeldekraftwagen (FmKW).

Die wichtigsten Aufgaben des Fernmeldetrupps:

  • Anschließen an analoge Fernmeldenetze
  • Anschließen an digitale Fernmeldenetze
  • Aufbauen eigener Fernmeldenetze unterschiedlicher Technik (OB und AWITEL)
  • Entstören der Fernmeldeanschlüsse
  • Fernmeldebetrieb

Wenn Sie mehr über die Arbeit und die Mitwirkung in der Fachgruppe Führung und Kommunikation erfahren möchten, wenden Sie sich bitte an fk@thw-chawi.de.