Abstützsystem Holz (ASH)

Das Abstützsystem Holz (ASH)

Im Ortsverband Charlottenburg-Wilmersdorf ist eines der zwei Abstützsysteme Holz (ASH) des Länderverbandes Berlin, Brandenburg und Sachsen-Anhalt stationiert. Es ist einer der beiden Bergungsgruppen 1 zugeordnet.

HelferInnen der Bergungsgruppen sind durch ihre Fachausbildung Experten im Abstützen einsturzgefährdeter Gebäude. Dies gilt sowohl für das Abstützen von Decken als auch ganzer Hausfassaden nach Unglücksfällen wie Gasexplosionen. Gerade Hausfassaden erfordern durch ihr hohes Gewicht sehr große Stützkräfte, die nur durch Holzkonstruktionen mit großen Durchmessern aufgefangen werden können.

Das Abstützsystem Holz ist modular aufgebaut, seine Komponenten können gleich einem Baukasten nach Bedarf zusammengesetzt werden. Mit Hilfe der Stützböcke können Wände bis zu einer Höhe von 15 Metern abgestützt werden. Mittels des so genannten Sprengwerks können zwei gegenüberliegende Hauswände gegeneinander ausgesteift werden.
Die Komponenten sind fertig auf Anhängern verlastet und können im Unglücksfall schnell in den Einsatz gehen.